EXTERN-Logo

Wenn Sie Fragen haben, dann kontaktieren Sie eine unserer Niederlassungen:

Mannheim Gaußstraße
Tel. 0621 - 438950
Fax 0621 - 4389549
mannheim@extern.de
Mannheim (Verkauf)
Tel. 0621 - 4006820
Fax 0621 - 40068228
mannheim2@extern.de
Darmstadt
Tel. 06151 - 177450
Fax 06151 - 1774579
darmstadt@extern.de
Wetzlar
Tel. 06441 - 94350
Fax 06441 - 943520
wetzlar@extern.de

Juli 2011 | Az. unbekannt

Differenzbildung zweier Wärmezähler

Wann ist ein Hauptzähler erforderlich?

Nach Rechtssprechung des Bundesgerichtshofs sind bei der Nutzergruppentrennung die Anteile der jeweiligen Nutzergruppen an der Wärme für Heizung auf der Basis separater Wärmezähler zu berechnen. Selbst bei nur zwei Nutzergruppen ist eine Differenzbildung zwischen einem Unterzähler und einem Hauptzähler unzulässig.

Im vorliegenden Fall wurde eine einzelne Wohnung nachträglich mit Fußbodenheizung in Verbindung mit einem Wärmezähler für die Verbrauchserfassung ausgestattet. Der Wohnungseigentümer weigerte sich, die Kosten für einen Hauptzähler zu übernehmen.

Das Amtsgericht Maulbronn kam zu der Auffassung, dass im Sinne einer erhöhten Genauigkeit bei der Kostenverteilung ein Hauptzähler zur Differenzermittlung erforderlich sei; ein Hinweis auf eine erforderliche Nutzergruppentrennung im Kontext des o.g. BGH-Beschlusses erfolgte nicht.

Ihre nächsten Themen

Infos zur Hausverwaltung

News

Heizkostenabrechnung

Betriebskosten-abrechnung


Wechseln Sie zu EXTERN!

Sie suchen nach persönlicher und individueller Beratung immer ohne Callcenter?

Wir rufen Sie zu Ihrer Wunschzeit zurück! (Mo-Fr 8.00 - 20.00 Uhr)

Wünschen Sie einen Rückruf?